Publikationen: 2016

«Wir haben es kaum noch im Griff»

Philipp Müller verteidigt das neue Konzept zur Dämpfung der Zuwanderung und kritisiert, im Asylwesen herrsche eine Willkommenskultur

3. Oktober 2016, NZZ am Sonntag

 

Wirtschaftskantone wollen mehr ausländische Fachkräfte

Kantonale Volkswirtschaftsdirektoren fordern eine Erhöhung der Kontingente für Spezialisten aus Drittstaaten um dreissig Prozent

3. Juli 2016, NZZ

 

«Man hätte das Interview mit Glarner gleich abbrechen können»

FDP-Ständerat Philipp Müller unterstellt SVP-Asylchef Andreas Glarner «fehlende Sachkenntnis». Und sagt, die Partei wolle das Asylproblem gar nicht lösen.

4. Mai 2016, Tagesanzeiger online

 

Vom «Strassenkämpfer» zum Konsenspolitiker: Die spezielle Karriere des Philipp Müller

Als Urheber der 18-Prozent-Initiative betrat Philipp Müller die politische Bühne. Damals war der Aargauer ein verbissener Einzelkämpfer am rechten Rand. Nun tritt er erhobenen Hauptes als FDP-Präsident zurück, respektiert selbst von den Linken.

18. April 2016, Watson

 

Die drei abtretenden Parteipräsidenten im persönlichen Interview

«Auf das Wort des andern konnten wir uns immer verlassen»

11. April 2016, Blick

 

Philipp Müller: «Man sagt, ich sei ein Laferi. Damit kann ich leben, wenn es Erfolge bringt»

Nach vier Jahren als FDP-Präsident tritt Philipp Müller ins zweite Glied zurück. Im Interview wehrt sich der streitbare Aargauer gegen den Vorwurf, seine Partei sei der Juniorpartner der SVP. Er erklärt, wie der Inländervorrang das Zuwanderungsdilemma mit der EU lösen könnte.

9. April 2016, Watson

 

Freisinn im Höhenflug

Nach der Schlappe bei der Durchsetzungsinitiative stürzt die SVP laut einer neuen Umfrage ab. Die FDP profitiert und wird stärkste Partei.

3. April 2016, Sonntagsblick

 

Ein Rückblick ohne Wehmut

Interview mit dem scheidenden FDP-Präsidenten und Asylexperten Philipp Müller

1. April 2016, Wynentaler Blatt

 

«Petra Gössi kommt viel besser an als ich»

Der abtretende FDP-Präsident Philipp Müller glaubt, mit seiner designierten Nachfolgerin werde ein neuer Stil in der Partei Einzug halten. Und er fordert, dass der Bund die Konsequenzen seiner Asylentscheide finanziell stärker zu spüren bekommen soll.

26. März 2016, Tagesanzeiger

 

«Wir brauchen jetzt das reinigende Gewitter, den Showdown»

FDP-Präsident Philipp Müller fordert Christoph Blocher auf, die Karten auf den Tisch zu legen und eine Initiative zur Kündigung der Personenfreizügigkeit zu lancieren.

6. März 2016, Schweiz am Sonntag

 

Alternative zur Schutzklausel

FDP-Präsident Philipp Müller fordert einen ständigen Inländervorrang als Zuwanderungsbremse

14. Februar 2016, NZZ am Sonntag

Chaos auf der Baustelle

Europapolitik: Der bilaterale Weg droht einzustürzen, einzelne Bausteine bröckeln. Der Bundesrat versucht zu kleistern und hofft auf ein koordiniertes Vorgehen. Doch Parteien und Sozialpartner sind so zerstritten wie nie.

29. Januar 2016, Bilanz

 

«Blochers Kritik ist unglaublich»

Der Aargauer Ständerat Philipp Müller bilanziert seine Amtszeit als FDP-Präsident

16. Januar 2016, NZZ