Video / Radio: 2011

Schweizer Fernsehen WAHLARENA: Zuwanderung

Jährlich kommen Tausende aus dem Ausland, um in der Schweiz zu leben und zu arbeiten. Diese Zuwanderung hat auch Schattenseiten: Steigende Umweltbelastung, überfüllte Züge, Wohnungsknappheit. Wird es zu eng in der Schweiz? 
Von rechts bis links wachsen die Befürchtungen – schon drei Initiativen zur Begrenzung der Zuwanderung sind angekündigt. Stellen diese die Personenfreizügigkeit in Frage und gefährden damit das wirtschaftliche Erfolgsmodell Schweiz? In der Wahlarena auf dem Bundesplatz diskutieren: - Brigitte Häberli, Nationalrätin CVP/TG -  Christoph Blocher, Vizepräsident SVP, alt Bundesrat - Hans-Jürg Fehr, Nationalrat SP/SH - Philipp Müller, Nationalrat FDP Liberale/AG

20. September 2011

 

Schweizer Fernsehen ARENA: Neues UBS-Debakel

Ein UBS-Investmentbanker verspekuliert 2 Milliarden Dollar. Dieses Debakel wirft verschiedene Fragen auf: Warum hat bei der UBS niemand etwas gemerkt? Was heisst das für das Image der Bank und müsste UBS-CEO Grübel den Hut nehmen? Doch auch die Politik ist gefordert: Müssten die Banken noch viel stärker kontrolliert werden und deutlich mehr Eigenkapital haben? Und müssten die Banken aufgespalten werden? In der Arena diskutieren unter anderen: - Anita Fetz, Ständerätin SP/BS - Hannes Germann, Ständerat SVP/SH - Konrad Graber, Ständerat CVP/LU - Philipp Müller, Nationalrat FDP/AG

16. September 2011

 

Tele M1: Fokus

Credit Suisse am Pranger

6. September 2011

 

Schweizer Fernsehen ARENA: Ausschaffen aber wie?

Wie soll die Ausschaffungsinitiative umgesetzt werden? Die zuständige Arbeitsgruppe ist zerstritten und präsentiert vier mögliche Vorschläge. Setzt man die SVP-Vorschläge um, verstösst die Schweiz gegen internationales Völkerrecht, warnt die Mehrheit der Arbeitsgruppe. Schwächt man die Initiative ab, widerspricht das dem Volkswillen, kontert die SVP. Die Arena fragt: Ist das Ja des Stimmvolkes höher zu gewichten als das Völkerrecht? Wie können Umsetzungsprobleme bei nächsten Initiativen verhindert werden? Und: Betreibt die SVP mit ihrer Kompromisslosigkeit reinen Wahlkampf? In der Arena diskutieren: Silvia Schenker, Nationalrätin SP/BS, Adrian Amstutz, Vizepräsident SVP, Ständerat SVP/BE, Philipp Müller, Nationalrat FDP/AG, Gerhard Pfister, Nationalrat CVP/ZG

1. Juli 2011

 

Tele M1 Duell aktuell: Muss die Schweiz den Euro übernehmen?

Philipp Müller, Nationalrat FDP/AG - Christian Levrat, Präsident SP Schweiz

28. Juni 2011

 

Schweizer Fernsehen Standpunkte: Bald zehn Millionen Einwohner: Hält die Schweiz das aus?

Die Schweiz wächst, bis 2030 werden in der Schweiz schätzungsweise zehn Millionen Menschen leben. Auf das Land kommen damit reale Probleme zu: Welche Massnahmen sind in Verkehr, Infrastruktur, Raumplanung, Steuer- und Standortwettbewerb nötig, damit ein friedliches Zusammenleben weiter möglich ist? Oder ist es dafür schon zu spät - kommt es in der Schweiz bald zu grossen Spannungen? 
Über das grenzenlose Wachstum der Schweiz diskutieren in «BaslerZeitung Standpunkte» mit Patrick Rohr unter anderen die Grüne Basler Nationalrätin Anita Lachenmeier, der Wirtschaftsjournalist Philipp Löpfe und der Aargauer FDP-Nationalrat Philipp Müller.

1. Mai 2011

 

Schweizer Fernsehen ARENA: Flüchtlingswelle?

Gewalt gegen demonstrierende Menschen in Libyen, überfüllte Flüchtlingslager in Tunesien und viele offene Fragen in der Schweiz: Kommt nun eine Flüchtlingswelle auf die Schweiz zu und wie soll man ihr begegnen? Alle grossen Parteien fordern eine Sonderdebatte. Die Arena führt sie und fragt: Ist die Schweiz bereit, Tausende von Flüchtlingen aufzunehmen? Soll die Armee die Schweizer Grenze bewachen oder braucht es vielmehr Hilfe vor Ort?
In der Arena diskutieren unter anderen: - Hildegard Fässler, Nationalrätin SP/SG - Kathy Riklin, Nationalrätin CVP/ZH - Christoph Mörgeli, Nationalrat SVP/ZH - Philipp Müller, Nationalrat FDP/AG

4. März 2011